Category Archives: Äthiopien – Praktische Reise-Tipps

Praktische Reiseinformationen zu Äthiopien – Geld, Essen & Trinken, Gesundheit, Sicherheit, Kultur & Sprache, Telekommunikation & Strom etc.

Eisenbahn in Äthiopien

Eisenbahn in Äthiopien

Äthiopien ist ein Eisenbahnland. Seit dem 19. Jahrhundert bereits! Das Hauptinteresse lag in der Anschliessung der Hauptstadt Addis Abeba mit dem Welthandel, also mit dem Hafen von Dschibuti (Djibouti). Der Schweizer Bahnpionier Alfred Ilg spielte dabei eine wesentliche Rolle.

Kaiser Menelik II hatte grössere Visionen: er träumte, sein Äthiopien mit einer Bahn nach Kenya zu verbinden und ebenso nach Westen zum Sudan hin eine Linie zu bauen. Dazu kam es nicht.

Letztendlich hielt sich die Verbindung Addis Abeba nach Dschibuti über Jahrzehnte, bis sie mit der Jahrtausenderwende quasi zum Stullstand kam. Chinesische Investitionen in den 2010er Jahren bauten die 756 Kilometer lange Strecke neu. Sie folgt mehr oder weniger dem alten Trassee und wurde 2015 eröffnet.

Eisenbahn in Äthiopien
Ebenso bauten chinesische Unternehmen eine Stadtbahn in Addis Abeba. Diese modernste Strassenbahn Afrikas entlastet den Fahrzeugverkehr der Millionenstadt Addis Abeba erheblich und wird auch rege benutzt.

In diese Welt der Eisenbahn von Äthiopien entführt ein DokFilm von Eisenbahn Romatik aus dem Jahr 2020. Sehenswert.

Geld in Äthiopien

Die Währung in Äthiopien heisst Birr. Das äthiopische Birr (BR) gibt es in den Banknoten 1, 5, 50 und 100 Birr. 1 Birr sind 100 Cent. Reisende können Devisen (Schweizer Franken, Euro, Dollar) in Banken oder Wechselstuben in Äthiopien problemlos tauschen. Bitte achten Sie darauf, nur neue Noten mitzunehmen, ältere Serien werden selten akzeptiert. Die Landeswährung Birr darf nur bis zu einer Höchstgrenze von 200 Birr pro Person ein- und ausgeführt werden.

Bankkarten wie VISA, Mastercard, Diners Club und AmericanExpress sind in Äthiopien nur begrenzt hilfreich. Doch in grossen Hotels der Hauptstadt Addis Abeba können Reisende mit den gängigen Kreditkarten ohne Probleme bezahlen und bei einigen Banken (ATMs) Geld abheben.